Bürokostenvergleich 2014 – Lage der Ingenieure und Architekten

Auch in diesem Jahr findet eine Umfrage zur Lage der Planungsbüros statt. Durchgeführt wird diese im Auftrag des AHO, BDB, BIngK und des VBI. Um so mehr Büros an dieser Umfrage teilnehmen, um so aussagekräftiger sind die Ergebnisse. Darum möchte ich alle Betreffenden auffordern, einfach mitzumachen.

Die Umfrage gliedert sich in drei Teilen, wobei es möglich ist, auch nur einen Teil einzuschätzen. Der erste Teil beschäftigt sich mit der wirtschaftlichen Lage des Büros.

Gut ist, dass zwischen den einzelnen Unternehmensformen unterschieden wird und auch dass den freien Mitarbeitern und den Fremdleistern angemessene Beachtung geschenkt wird. Gerade für mich als Controlling-Beraterin ist es wichtig, Fremdleistungen richtig zu bewerten. Eine Gesamtumsatzzahl je Mitarbeiter ist nur dann aussagefähig, wenn keine Fremdleistung enthalten ist. Darum ist er richtig, diese Kennzahl aus der Eigenleistung zu ermitteln.

Teil 2 beschäftigt sich mit der Konjunktureinschätzung.

Im Teile 3 werden Projektdaten erfasst und ausgewertet. Hier ist ihre Teilnahme besonders dann wichtig, wenn Sie meinen, dass Leistungsbilder in der aktuellen HOAI nicht richtig bewertet werden.

Die Umfrage ist anonym. wenn Sie jedoch Ihre Mailadresse angeben, erhalten Sie der Bürokostenvergleich Ihrer Branche zugeschickt.

Wer mitmachen will bitte hier: http://www.buerokosten-ifb.de

Die Kommentare sind geschlossen.